zurück zu der Besten-Liste

Fahrenberger Höhe – Wandern auf einem Höhenrücken (13,4km)

  • Fahrenberger Höhe – Wandern auf einem Höhenrücken (13,4km)

Diese abwechslungsreiche Genießer-Tour in Breitnau und Umgebung lässt keine Wanderwünsche offen. Urige Gehöfte, schwarzwaldtypische Landschaft und eine grandiose Aussicht beim originellen „Land-Sitz“ auf der Fahrenberger Höhe.

Auch für das leibliche Wohl ist auf den 13,4 km ausreichend gesorgt (Hofladen Konradenhof, Gasthaus Heiligenbrunnen, Naturfreundehaus Breitnau). Für die 420 hm muss man mit einer Wanderzeit von 4,5 h rechnen.

Tour-Start ist beim Wanderparkplatz in Breitnau (vor der Kirche rechts abbiegen/hinter dem Hallenbad, kostenfrei). Gemütlich geht es durch die Ortsmitte vorbei am Hofladen des Konradhofes zum Gasthaus Löwen. Nach der Straßenüberquerung führt ein breiter Weg durch den Ort Tiefen nach Heiligenbrunnen. Wunderschöne Blicke Richtung Hinterzarten mit Blick auf die Skisprungschanzen und alte Gehöfte lassen den bis hierher asphaltierten, aber dafür kinderwagen-tauglichen Wanderweg, entschuldigen.

Heiligenbrunn bietet die erste von drei Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke. Eine erfrischende Holunderblüten-Schorle aus originellen Gläsern ist vor dem nächsten Anstieg zu empfehlen. Über die Weißtannenhöhe geht es durch den Wald. Mit Kinderwagen geht vor Heiligenbrunn ein asphaltierter Weg in Richtung Fahrenberger Höhe. Unterwegs gibt es immer wieder fantastische Blicke zum Feldberg und auf Breitnau. Höhepunkt der Tour ist der „Land-Sitz“ auf der Fahrenberger Höhe. Bergab geht es auf einem schönen Pfad mit Blick auf Kirchzarten und Richtung Freiburg zum Naturfreundehaus Breitnau, die nächste Gelegenheit für eine Einkehr, bevor es über Schanz Waldeck zurück nach Breitnau geht.

Je nach Zeit und Kondition kann diese Tour in vielen Varianten verkürzt oder erweitert werden.
Insider-Tipp: In Heiligenbrunnen die kleine Kirche besichtigen (Schlüssel gibt es im Gasthaus Heiligenbrunnen).

Touren-Karte: