zurück zu der Besten-Liste

Feldberg-Steig – zum „Höchsten“ durch abenteuerliche Natur (12,2km)

  • Feldberg-Steig – zum „Höchsten“ durch abenteuerliche Natur (12,2km)

Diese anspruchsvolle Tour zum Feldberggipfel mit herrlichen Ausblicken ist ein Muss für jeden Schwarzwald-Liebhaber! Nicht nur das man den „Höchsten“ besteigt, nein…diese Tour hat weitaus mehr zu bieten: Abenteuerliche Pfade, Wandern im Naturschutzgebiet, Schwarzwald Idylle am Feldsee und beinah alle Hütten vom Feldberggebiet auf einer Strecke!

Hinter dem „Haus der Natur“ im Feldberg-Ort (Parkmöglichkeiten im Parkhaus) startet der mit einem eigenen Wegzeichen („Feldbergsteig“, s. Foto) markierte Premiumweg steil bergauf über das Bismarckdenkmal und den Seebuck zum Feldberggipfel. Bei guter Witterung entschädigt eine atemberaubende Fernsicht für jeden geleisteten Höhenmeter – insgesamt 571 hm.

Von hier aus beginnt der eigentliche Steig: auf idyllisch schmalen Pfaden, kleinen Brücken und Holzbalken geht durch das Feldberg-Gebiet stetig abwärts zum Feldsee, das nächste Highlight auf dem 12,2 km langen Rundweg. Wer nicht in den 6 Hütten (Todtnauer Hütte, St.Wilhelmer Hütte, Zastler Hütte, Naturfreundehaus Feldberg, Baldenweger Hütte, Gasthaus Raimartihof und Seebuck Hütte), die direkt am Feldbersteig zur Pause einladen, einkehrt, der braucht ungefähr 4h für die Wanderung.

Festes Schuhwerk, Wetterfeste Kleidung und Wanderstöcke empfohlen.

Insider-Tipp: Feldsee im Herbst – Ein fantastische Farbenspiel & Einkehren im Raimartihof.